Projekte in Rumänien

Römisches Schiffswrack                        Gura Portita / 2016

Im Jahr 2016 gelang der BGfU in Zusammenarbeit mit örtlichen Archäologen die Entdeckung eines mittelgroßen, römischen Transport-schiffes aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. im Schwarzen Meer.  Sowohl die Amphorenladung als auch das Wrack selbst präsentierten sich in einem sehr guten Erhaltungszustand - wenngleich erste Zerstörungen durch den Schiffsbohrwurm Teredo Navalis bereits zu verzeichnen waren.


Römischer Flottenstützpunkt Noviodunum / 2016

Einen spannenden Einblick und einen Beitrag zur Entschlüsselung des Hafens von Noviodunum gestatteten Sidescan-Sonarfahrten, die die BGfU auf der Donau zusammen mit den örtlichen Archäologen durchführten. Noviodunum liegt am Südufer der rumänischen Donau in der ehemaligen Provinz Moesia inferior. Hier lag der Flottenstützpunkt der Classis Flavia Moesica.